Sonntag, 2. Oktober 2022

Nicht lustig:
Elfengelee aus Springkrautblüten

Leuchtend pinkes und glitzerndes Springkrautgelee ist von Blüten umringt.
Elfengelee aus Springkrautblüten - Rezept
Aus der Reihe Witze, bei denen du nicht weißt, ob du lachen oder weinen sollst:

Treffen sich Erde und Venus.
     Fragt die Venus: Wie siehst denn du aus?
Antwortet die Erde: Ich hab mir Homo sapiens eingefangen.
     Darauf die Venus: Ach, keine Sorge, das geht vorbei!

Freitag, 30. September 2022

Jubeltag:
Ein dritter Platz für mein Carpaccio!


Also ich kann mich nicht erinnern, dass jemals ein roter Teppich für mich ausgerollt worden wäre. Aber am Freitag vor einer Woche war es soweit: Die AFBA-Preisverleihung fand im Saal der Labstelle im ersten Bezirk in Wien statt. Der Abschluss des AFBA-Sommers mit vielen, vielen Ladys (und Men) in Red (oder White) und einer strahlenden Alexandra Palla samt Team – perfekt organisiert mit gutem Wein, feinstem Essen und toller Musik. Ach, ich mag mir gar nicht vorstellen, was für ein Aufwand das jedes Jahr ist.

Donnerstag, 15. September 2022

Salud, liebe zorra!
Weinchadeau mit Grazer Zwieback

Grazer Zwieback liegt auf einem Teller neben einem Schüsselchen mit goldgelbem, dick aufgeschlagenem Weinchadeau.
Weinchadeau mit Grazer Zwieback - Rezept.
Das ist ja kaum zu glauben: Der kochtopf wird 18 Jahre alt! Volljährig! Hey zorra, ab jetzt kannst du voll auf den Putz hauen, dir alles erlauben, du musst gar nichts mehr und darfst dafür sehr viel. Ich gratuliere dir mit pochendem Herzen und weit geöffneten Armen, was für eine unglaubliche Reise, was für eine Pionierinnenarbeit, die du geleistet hast! Und natürlich muss das gefeiert werden – stellt sich bloß noch die Frage, ob du mit einer 10-Jährigen Party machen willst!?

Samstag, 3. September 2022

Aaaahhhh!!!
Zwei Mal Shortlist beim AFBA!


Darauf müssen wir anstoßen! Gleich zwei Mal auf der Shortlist beim Austria Food Blog Award! Ist das zu fassen? Ich bin stolz und freu mich wie eine kochlöffelschwingende Schneekönigin - nur eben im Sommer ♥.

Besonders toll finde ich es, dass es meine zwei wilden Rezepte sind, die so gut ankamen: Der wilde Kräuterkranz - und das Kohlrabi-Carpaccio mit Schätzen aus der Natur. Denn sie ist es, die ungezügelte, vielfältige und kraftvolle Natur, die uns nährt und beschützt. Ich bin ihr so dankbar. Und auch euch: DANKE DANKE DANKE euch allen, die ihr hier mitlest und teilhabt an meinen Geschichten. Es ist einfach nur schön, dass ihr da seid.

Habt einen schönen Sonntag!

Eure Maria, das Mädel vom Land

Montag, 22. August 2022

10 Jahre, 10 Torten #7:
Pferdemädchen-Torte

Eine Torte ist mit Creme eingestrichen und mit Zuckerstreuseln verziert. An der Oberfläche befindet sich eine essbare Oblate, auf die ein romantisches Pferdebild gedruckt ist.
Pferdemädchen-Torte - Rezept.
10 Jahre, 10 Torten? Warum und weshalb? Schau doch schnell hier vorbei, dann kennst du dich aus.

Donnerstag, 18. August 2022

Edward, bist du's?
Melde-Artischocken-Dip aus dem Ofen

Der Melde-Artischocken-Dip frisch aus dem Ofen. Die Ränder sind appetitlich gebräunt und der Dip ist mit frischer Petersilie bestreut.
Melde-Artischocken-Dip aus dem Ofen - Rezept.
Da ist dieser zarte Schimmer, ein Blitzen im Strahlen der Sonne, funkelnd wie tausend Diamanten und die ersten Tautropfen am frühen Morgen: Der weiße Gänsefuß, auch Melde genannt, glitzert so magisch wie Edward Cullans blasse Haut, wenn das helle Licht des Tages sie berührt.

Mittwoch, 10. August 2022

Happy Veggie End:
Karfiol-Nuggets aus dem Ofen

Knusprig gebräunte Karfiol-Nuggets liegen auf einem Bett aus Salatblättern und sind mit Gänseblümchen garniert.

Wir hatten Zeit und wir brauchten Ablenkung: Als das Käferlein und ich vergangenen Sommer für kurze Zeit gemeinsam im Krankenhaus lagen (weil Käferärmchen auch brechen können), war uns ordentlich fad. Also schalteten wir ganz oldschool den Fernseher ein und zappten durch die Sender. Bei der Zeichentrickserie SimsalaGrimm blieben wir hängen: Es ging um das Märchen Der Wolf und die sieben Geißlein. Wer die Serie kennt, weiß, dass die Geschichten immer etwas verändert erzählt werden und diesmal staunte ich nicht schlecht:

Mittwoch, 3. August 2022

Voll verpasst:
Dinkel-Kartoffel-Brot plus Anleitung für ein Mehlkochstück

Knuspriges Dinkel-Kartoffel-Brot liegt aufgeschnitten auf grauem Hintergrund, die feinporige Krume ist sichtbar.

Was soll ich sagen … Ich bin einfach NICHT besonders VERLÄSSLICH im Einhalten von Terminen. Dabei hab ich mir schon vor langer, langer Zeit das Brotrezept herausgesucht, das ich euch zu Zorras World Bread Day vorstellen wollte.

Im Oktober.

2021.

Wie macht ihr alle das bloß?

Mittwoch, 27. Juli 2022

Für Obstpiraten:
Schneller Rumtopf

Ein großes Einmachglas mit dem Aufdruck Früchtetopf ist mit frischem Obst und Rum gefüllt. Rundherum liegen Früchte dekorativ arrangiert. Eine Kinderhand greift nach einem Stück.

*** EINGEREICHT BEIM AUSTRIA FOOD BLOG AWARD IN DER KATEGORIE "GENUSS IM GLAS" IN KOOPERATION MIT CLARO ***

Unten im Keller steht ein tönerner Rumtopf rum. Eigentlich zwei. Einer braun, einer grün glasiert, beide superhässlich, aaaaber bestens geeignet für die Köstlichkeit der 1970er-Jahre: Rumtopf.

Montag, 25. Juli 2022

I did it:
Wilder Kräuterkranz

Ein goldbrauner Kranz aus Hefeteig ist mit mitgebackenen und frischen Wildkräutern dekoriert.

*** EINGEREICHT BEIM AUSTRIA FOOD BLOG AWARD IN DER KATEGORIE "BACKEN MIT LIEBE" IN KOOPERATION MIT 
FINI'S FEINSTES ***

Über meine Echtzeit-Probleme wisst ihr ja Bescheid – zumindest jene BegleiterInnen unter euch, die fleißig hier mitlesen. Ja, das wäre schon so etwas wie ein Lebenstraum: Kochen oder Backen, Fotografieren, Verbloggen, vom Daily Business erzählen, alles an einem Tag. Aber auch wenn ich das Ich-kann-alles-Schaffen-Mantra noch so sehr versuche zu verinnerlichen – das zumindest wird nie passieren.

Mittwoch, 20. Juli 2022

10 Jahre, 10 Torten #6:
Raketenstart ins Leben-Torte

Eine Torte ist mit weißer Creme unregelmäßig eingestrichen. Sie ist mit einer Rakete aus Fondant und mit vielen blauen, weißen und silberfarbenen Zuckerperlen verziert.

10 Jahre, 10 Torten? Warum und weshalb? Schaut doch schnell hier vorbei, dann kennt ihr euch aus.

Sonntag, 17. Juli 2022

Einsermenü:
Kohlrabi-Schnitzerl

Knusprig frittierte Kohlrabi-Schnitzerl, neue Kartoffeln, Kräuterbutter, Zitronenspalten und Basilikum sind hübsch auf einem Teller aus Glas angerichtet.

Also das ist mir auch noch nie passiert. Jetzt wollte ich anheben zu einer Schimpftirade über die Ignoranz der Wirte hier am Land, über ihren Unwillen, vegetarische Gerichte anzubieten, die über frittierte Gemüselaibchen hinausgehen – und dann das! Aber alles der Reihe nach.

Donnerstag, 14. Juli 2022

Yes, we can:
Auberginen-Aufstrich

Auberginen-Aufstrich ist in einem Glas angerichtet und mit jeder Menge buntem Gemüse auf einer Holzplatte angerichtet.

Ich bin ja nicht so der Studienmensch. Papier ist erstens sehr geduldig. Zweitens ist da dieser Tunnelblick, die selektive Wahrnehmung, die doch so gerne nur das hört und sieht, was sie auch tatsächlich und ganz subjektiv hören und sehen möchte. Und drittens glaube ich, dass es äußerst schwierig ist, die aktuelle Datenlage zu bestimmten (Ernährungs)Themen komplett zu überblicken.

Montag, 11. Juli 2022

Hurra, Hurra!
Brennnessel-Basilikum-Pesto mit Hanfsamen

Brennnessel-Basilikum-Pesto ist in einem Glas angerichtet und mit frischem Basilikum und Brennnesseln garniert.

Mein wilde Heldin, meine Queen of Everything, mein Grünjuwel … endlich wurde dir die Ehre zuteil, die dir gebührt: Du bist Heilpflanze des Jahres 2022sogar mit eigener Urkunde! So ganz im Stillen feierst du dein Jubiläumsjahr also gemeinsam mit mir und hey, ich denke, das kann kein Zufall sein.

Du und ich, wir gehören zusammen, seit ich draußen durch Wälder und über Wiesen streife, um wilde Kräuter zu sammeln. Und man sagt ja, es kommen immer genau die Pflanzen zu uns, die wir brauchen: Vermutlich brauche ich dich?

Samstag, 9. Juli 2022

Ey! Ab in den Süden!
Bunter Alm-Taboulé mit Wildkräutern

Taboulé mit Wildkräutern und buntem Gemüse ist in einer weißen Schale angerichtet und steht auf hölzernem Untergrund.

Juchhu, es sind Ferien! Hier bei uns wurden sie fieberfaserfreudestrahlend erwartet. Die Kinder waren das Schuljahr über superfleißig und haben sich Unbeschwertheit, Nichtstun und Freiheit verdient… genau wie ich. Eine Zeitlang mal keine Jausenbrote schmieren, keine Hausübungen kontrollieren, keine Lerndates mit dem Minimädel – ach, ich freu mich drauf. Schon kommende Woche geht’s für uns in den Urlaub – und es wird ein riesengroßes Abenteuer, so ganz anders als gewohnt. Wir fahren nämlich mit dem Nachtzug ans Meer, 15 Stunden Richtung Süden, aaah, ich bin schon ganz aufgeregt.

Samstag, 2. Juli 2022

Friendly reminder:
Erdbeerherzen

Erdbeerherzen, das sind zurecht geschnittene Erdbeerscheiben, ganze und halbe Erdbeeren liegen auf einem weißen Hintergrund.

Spätestens dann, wenn die bunt verzierten Beschilderungen zum Erdbeerland den Zusatz Jetzt süß wie nie! tragen, weiß ich: Die Erdbeerzeit geht zu Ende. Das macht mich wehmütig, aber angesichts der Fülle an Sommerfrüchten bleibt keine Zeit zum Traurigsein. Kirschen, Marillen und Ribisel, Himbeeren, Ringlotten und Stachelbeeren – es ist zum Niederknien! Und zum Hochkraxeln auch – weil man nie zu alt ist, um auf Bäume zu klettern, richtig?

Mittwoch, 29. Juni 2022

Storytelling:
Mühlviertler Sonnwendnudeln

Mühlviertler Sonnwendnudeln sind auf einem Teller mit gelb gefärbter Sauerrahmcreme angerichtet und mit Blüten und gehackter Petersilie garniert.

*** EINGEREICHT BEIM AUSTRIA FOOD BLOG AWARD IN DER KATEGORIE "BESTES REGIONALES REZEPT" IN KOOPERATION 
MIT ADEG ***

Lebhaftes Grün und süß duftende Blüten machen meine Spaziergänge gerade zu kleinen Abenteuern. Johanniskraut, Königskerze, Steinklee, Ringelblumen und das echte Labkraut strahlen mit der Sonne um die Wette. Mädesüß, Frauenmantel und Schafgarbe erfreuen mein Auge und der Sunnwendhansl hat seine Blütenstände pünktlich zur Sonnenwende braun verfärbt. Und auch die Strahlenlose Kamille fehlt nicht, ein ananasduftendes, unscheinbares Kräutlein, das ganz frisch mein Herz verzaubert hat und zu einer meiner Lieblings-Sommerpflanzen wurde.

Sonntag, 19. Juni 2022

10 Jahre, 10 Torten #5:
Raupe Nimmersatt-Gugelhupf

Schokoladengugelhupf mit dunkler Glasur und bunten Schokolinsen steht auf grauem Untergrund und ist mit einer Raupe Nimmersatt aus Tonpapier dekoriert.

10 Jahre, 10 Torten? Warum und weshalb? Schaut doch schnell hier vorbei, dann kennt ihr euch aus.

Die vorangegangenen Geburtstagstorten findet ihr hier:

#1: Bunt wie das Leben-Torte
#2: Bagger-Torte
#3: Einhorn-Torte
#4: Traktor-Torte

Dienstag, 14. Juni 2022

Shades of Green:
Grünes Spargelpesto

Grünes Spargelpesto ist in einer weißen Schüssel angerichtet und mit Basilikumblättern garniert.

Beim Kochen so nebenbei nahm ich einen Stift zur Hand und notierte alle grünen Lebensmittel, die mir einfielen:

Avocado, Erbsen, Paprika, Kraut, Grünkohl, Wirsing, Spinat, Brokkoli, Apfel, Kiwi, Weintrauben, Zucchini, Stangensellerie, Salat, Pak Choi, Chinakohl …

Als Listen-Liebhaberin macht mir sowas Spaß. Und außerdem ist da das Blogevent grün! von Manuela von Vive la Réduction! – ausgerichtet drüben bei Zorra. Grün ist meine Farbe und eine Teilnahme daher unununumgänglich.

Samstag, 11. Juni 2022

Money Maker:
Kohlrabi-Carpaccio mit Schätzen aus der Natur

Kohlrabischeiben sind auf einem flachen Teller grauen Teller arrangiert und mit Springkrautsprossen, Fichtenblüten, Sauerklee und Lärchennadeln dekoriert.

*** EINGEREICHT BEIM AUSTRIA FOOD BLOG AWARD IN DER KATEGORIE "REZEPTE FÜR EINE BESSERE WELT" IN KOOPERATION MIT VÖSLAUER ***

Lebensmittel sind wertvoll – und werden immer teurer. Angesichts einer Inflationsrate, die zuletzt vor über 40 Jahren ähnlich hoch war wie heute, denken viele von uns bereits über Strategien nach, wie alltägliche Ausgaben reduziert werden können. Was uns dabei oft als Erstes einfällt: das Essen. Klar! Denn das ist etwas, das wir täglich tun, es gehört zu unseren Grundbedürfnissen und gefühlt geben wir ziemlich viel Geld dafür aus. Folglich eröffnet dieser Bereich unseres Lebens enormes Einsparungspotential, das noch dazu relativ leicht genutzt und schnell umgesetzt werden kann. Also einfach mitten rein in die Preisschlacht und nur noch zum Billigsten greifen, egal wo, wie und von wem produziert?

Hey Leute … Bitte. Nicht.

Essen soll satt machen und schmecken, natürlich! Aber es ist weit mehr als die Summe seiner Teile. Es soll uns stärken und nähren, uns Energie und Lebendigkeit schenken. Und: Es soll nicht nur uns gut tun, sondern auch dem wunderschönen Planeten, auf dem wir leben. Also einigen wir uns zunächst einmal darauf, dass wir bei der Qualität unserer Lebensmittel keine Abstriche machen, okay? Weiterhin Bio, weiterhin regional, weiterhin die heimische Landwirtschaft unterstützen. Stattdessen schrauben wir gekonnt an anderen Stellen … aber an welchen?

Samstag, 28. Mai 2022

Der Dreck tut dir nix!
Wilde Kerbelbutter

Wilde Kerbelbutter ist in einer weißen Schüssel angerichtet und mit Blüten und Blättern vom Wiesenkerbel dekoriert.

Der kleine Mann kam zu mir und hielt mir ein Stück Käse vors Gesicht. Koste mal, sagte er, das schmeckt richtig gut! Skeptisch beäugte ich den Rest Essen in seiner Kinderhand – es war übersät mit schwarz gefärbten Fingerabdrücken. Rundherum.

Sonntag, 22. Mai 2022

Frosty Friends:
Sauerampfer-Eis mit Gurken-Granita


Die Eisheiligen sind vorbei und meine Frosty Friends kamen dieses Jahr in Flip Flops. Das Badetuch lässig über die Schulter geworfen latschten sie am Gemüsegarten vorbei, hüpften zur Erfrischung kurz in den Pool und ließen sich dann von mir ein Eis servieren.

Mittwoch, 18. Mai 2022

Peace Pudding


Das Geheimnis um den so genannten Platin-Pudding zum 70jährigen Thronjubiläum der Queen, es ist gelüftet: Im Wettbewerb durchgesetzt hat sich ein Trifle aus Zitronentopfencreme, Zitronenpudding, Amaretti, Mandarinenpüree, Schlagobers und weißer Schokolade (Rezept hier oder hier als pdf – und hier wurde bereits nachgekocht, mit mäßigem Erfolg). Warum ein Trifle einen Pudding-Bewerb gewinnt? Tja, das ist schon merkwürdig, aber nachvollziehbar, wenn man weiß, dass ein britischer Pudding so gut wie alles sein kann, was süß ist und ein Dessert. Zorras Blogevent im Mai hat sich diesem Thema gewidmet und ich habe es natürlich wiedermal grandios verpasst. Sonntag Abend noch dachte ich, ich würde die Kurve ganz knapp kriegen, aber sie war einfach zu eng, die Kinder zu kuschelig und das Bett zu warm und weich, als dass ich es noch vor den Computer geschafft hätte.

Mittwoch, 11. Mai 2022

Rezension: Gefundenes Fressen


[Jaja, na gut, das ist wohl WERBUNG*]

Wisst ihr eigentlich, dass meine letzte Buchvorstellung bereits über zwei Jahre her ist!? Und das, obwohl ich Kochbücher liebe!? Damals, das war die Zeit so irgendwie vor Corona. Und momentan fühlt es sich an, als wäre es die Zeit so irgendwie danach – zumindest ein bisschen. Deshalb – und weil gerade Frühling ist – zeige ich euch heute ein neues Buch, das gerade jetzt besonders gut passt (aber auch für den Rest des Jahres einiges zu bieten hat): Gefundenes Fressen.

Sonntag, 1. Mai 2022

Guten Morgen lieber Mai!


Der Hexenbesen von gestern – er hat sich über Nacht in ein kleines Maibäumchen verwandelt! Das Reisig ist abgefallen und nun ist er mit bunten Bändern und einem feinen Kränzchen aus Germteig geschmückt. Gefällt es euch auch so wie mir?

Samstag, 30. April 2022

Spiel in den Mai


Heute ist Walpurgisnacht, die Nacht, in der die Hexen tanzen! Alle Zaubermächte sind, so erzählt man sich, entfesselt. Die Hexen reiten aus, auf Besen, Ofengabeln, Ziegenböcken oder Katzen, sie fliegen durch die Lüfte und treffen sich an geheimen Orten, um gemeinsam zu tanzen und zu feiern. In der Walpurgisnacht ist Zeit für Mystisches, für Lebensfreude, für ausgelassenes Spiel und ein offenes Herz.

Mittwoch, 27. April 2022

Wie das Sauerkraut zum Kinde


Also jetzt ernsthaft: Hier will mich einer veräppeln! Ich mein, ich will ja nicht undankbar sein und ich bin natürlich froh, dass es so gekommen ist … Aber warum es so gekommen ist – kann mir das mal jemand erklären? Und zwar so, dass ich es auch verstehe?

Freitag, 22. April 2022

Positive Vibes ǀ Osternachlese


Einige Tage vor Ostern fiel mir ein Plakatständer vor der Bäckerei in der Nachbargemeinde auf. Darauf wurde nicht etwa wie um diese Zeit üblich für Osterkipferl oder gebackene Kuchenlamperl geworben, sondern für Ukrainisches Osterbrot – vom Verkaufserlös sollte noch dazu ein Teil gespendet werden.

Freitag, 15. April 2022

Hefeteigliebe zu Ostern


Kaum knospen die Blüten
reifen die Früchte
fällt das Herbstlaub
in den Schnee.

Zeitraffer von Irma Hildebrandt

Dienstag, 12. April 2022

10 Jahre, 10 Torten: #4


10 Jahre, 10 Torten? Warum und weshalb? Schaut doch schnell hier vorbei, dann kennt ihr euch aus.

Die vorangegangenen Geburtstagstorten findet ihr hier:

#1: Bunt wie das Leben-Torte
#2: Bagger-Torte
#3: Einhorn-Torte

Traktor-Torte


Was Traktor-Know how betrifft, ist der kleine Mann unschlagbar. Details zu Mechanik, Marken oder Modellen saugt er auf wie ein pufftrockener Schwamm. So ein Knirps und so viel Wissen, es ist verblüffend! Und zuckersüß, btw …
Natürlich wollte er zu seinem dritten Geburtstag eine Traktor-Torte haben. Und natürlich hat er sie bekommen…


Sonntag, 10. April 2022

Weichei


Habt ihr vom Palmbuschen-Binden noch Palmkätzchen übrig? Und ein ausgeblasenes Hühnerei? Und braucht ihr vielleicht noch die eine oder andere Osterdeko-Inspiration? Dann macht es so wie ich:

Zupft die Palmkätzchen von den Zweigen und legt sie bereit. Streicht das Hühnerei stückchenweise mit Bastelkleber ein und klebt dicht an dicht (sehr meditativ …) die Palmkätzchen auf. Fertig ist das pelzige Kuschelwunder. Ich lieb’s!

Habt einen schönen Palmsonntag!

Freitag, 8. April 2022

Ach, Birki


Wenn euch diese Tage eine etwas seltsam wirkende Frau auffällt, die von Birke zu Birke schleicht, ihr Ohr an den Stamm legt, lauscht, den Kopf schüttelt, weiter läuft, die nächste Birke umarmt, kurz inne hält, nachdenkt, undsoweiterundsofort: That’s me. Oder zumindest könnte ich es gewesen sein. Denn seit ich bei Markus Strauß gelesen habe, dass die Zeit für die Birkenwasserernte genau dann reif ist, wenn man das Rauschen durch den Stamm mit bloßem Ohr hören kann, versuche ich, den Klang dieses Strömens zu erhaschen – nur, es gelingt mir nicht. In der Birke ist es still. Oder ist es außerhalb der Birke einfach zu laut?

Freitag, 1. April 2022

10 Jahre, 10 Torten: #3


10 Jahre, 10 Torten? Warum und weshalb? Schaut doch schnell hier vorbei, dann kennt ihr euch aus.

Die vorangegangenen Geburtstagstorten findet ihr hier:

#1: Bunt wie das Leben-Torte

Einhorn-Torte


Was wäre ein siebter Geburtstag ohne Einhorn, Glitzer & Co.? Eben. Nachdem diese Torte schon länger ihre Kreise zieht im Internet, musste ich sie natürlich ausprobieren. Ja, sie ist machbar. Und ja, ich war richtig, richtig stolz.
Den Tortenboden, die Erdbeercreme und die Deko-Elemente am besten schon am Vortag zubereiten!

Mittwoch, 30. März 2022

10 Jahre, 10 Torten: #2


10 Jahre, 10 Torten? Warum und weshalb? Schaut doch schnell hier vorbei, dann kennt ihr euch aus.

Die vorangegangene Geburtstagstorte findet ihr hier:

#1: Bunt wie das Leben-Torte

Bagger-Torte


Ein Kleinjungenstraum, diese Baggertorte – noch dazu mit ganz viel Schokolade! Der kleine Mann hat sich zu seinem zweiten Geburtstag sehr darüber gefreut. Obwohl ich zugeben muss: Die Mini-Baumaschinen waren weit interessanter als die Torte selbst …
Zu der Creme sei noch gesagt: Nachdem ich bloß die Hälfte der in diesem amerikanischen Rezept angegebenen Zuckermenge verwendet habe, war sie uns immer noch viel zu süß. So bin ich bei meiner Version mit 100 g Zucker gelandet. 100 g statt 640 g und immer noch süß genug! Da wundert mich gar nichts mehr …
Die Creme am besten schon am Vortag zubereiten, dann lässt sie sich ganz hervorragend verarbeiten.


Mittwoch, 23. März 2022

10 Jahre, 10 Torten: #1


Mein Mann muss sich immer ein wenig beschweren, wenn ich mich daran mache, die Geburtstagsfeiern meiner Kinder auszurichten. Beim Käferlein ist der Aufwand sehr überschaubar (weil es – noch – keine Party gibt), aber seit das Minimädel und der kleine Mann 5 sind, dürfen sie Freunde einladen und es gibt Torte und Erdbeeren und Saft und Spiele. Mein Mann meint, es werde so übertrieben viel Aufhebens gemacht um diesen Tag und er selbst hätte damals nur ein paar Freunde dagehabt, sie hätten sich allein unterhalten, irgendwann gab es Kuchen und das war‘s. Zufrieden sei er damit gewesen. Und heute? Da gebe es so Schnickschnack wie selbstgebastelte Einhorn-Einladungskarten (ähh), Partydeko (öömm), Süßkram bis zum Umfallen (hey …) und zum Schluss vielleicht sogar noch ein kleines Geschenk zum Nachhausegehen (…)! Wo kommen wir denn da hin?

Sonntag, 20. März 2022

Fokus


Es wird Zeit, mich aus der Erstarrtheit zu lösen, aus dem Ohnmachtsgefühl, der Lähmung, der Wut. Zeit, nach vorne zu schauen, mich an der Natur zu erfreuen und aufzublühen, genau wie sie – auch wenn es sich gerade so falsch anfühlt. Darf ich denn das? Darf ich mich freuen am ersten Veilchen oder an den Walderdbeeren, die am Hang gegenüber schon blühen, während anderswo die Welt zusammen bricht?

Freitag, 11. März 2022

Leben ist Liebe ist Frieden


Ohne viele Worte heute, weil sie mir einfach fehlen. Dafür ein paar Bilder aus dem märchenhaften Elfenwald voller Schneeglöckchen und Märzenbecher – und ein Rezept in den Farben des Friedens und der Hoffnung.

Donnerstag, 3. März 2022

#NoWar


Dienstag, 22. Februar 2022

(Un)Ausgesprochen gut


Es gibt sie, die Momente, in denen die Worte fehlen. Dann wird geschrieben, weil man kann (soll?) ja nicht nicht kommunizieren. Oder wie war das?

Montag, 14. Februar 2022

Heart to heart


Heute herze ich mein Herz. Also … nicht nur ihn (meinen Mann), nicht nur sie (meine Kinder) und nicht nur den vierbeinigen Flausch an meiner Seite, in dessen Fell ich mein Gesicht so gern vergrabe. Heute herze ich ebenso mein eigenes Herz, meinen eigenen Körper, jenen One-and-Only, den es auf der ganzen Welt nur einmal gibt. Er ist immer da, er verzeiht mir alles, er lacht und weint mit mir. Manchmal spricht er auch und ich muss lernen, mehr auf ihn zu hören.

Donnerstag, 10. Februar 2022

Ein seltsamer Krapfen


Krapfen, Kripfen, Krupfen,
heut kein Bäckerschupfen.
Denn fertig sind die Wattebausche,
süße, fette Schmalzeflausche.

Kripfen, Krupfen, Krapfen,
zieh mir an die Schlapfen.
Schnell zum Bäcker, eilig, rasch!
Füll mir an die große Tasch‘!

Freitag, 4. Februar 2022

Lass die Sonne rein


Kurt schenkt seiner Frau zum Valentinstag keine Blumen. Dafür aber eine paar Tage zuvor, an Lichtmess. Das macht er in der Hoffnung, dass seine Frau ihn ein weiteres Jahr bei sich leben lässt. Überreicht sie ihm im Gegenzug ein neues Hemd, ist das das ersehnte Zeichen: Er darf bleiben.

Freitag, 28. Januar 2022

Ok, let’s talk whole grain


Am 16. November 2021 war International Whole Grain Day. Einen Tag lang erwiesen Ernährungsexperten aus aller Welt dem vollen Korn die allerhöchste Ähre (sorry, der musste sein), Initiativen und Social Media-Strategien wurden vorgestellt und Studienergebnisse diskutiert. Warum? Weil wir alle viel zu wenig davon essen. Und das muss sich ändern! Denn hey, Vollkorn ist schließlich gesund!

… Oder? Im Netz gibt es gar nicht wenige Stimmen, die meinen, Vollkorn sei nutzlos bis hin zu kontraproduktiv und sogar schädlich**. Hä? Also was jetzt?
Zunächst einmal: Im Internet lässt sich alles und jedes finden und für alles und jedes eine Studie und für jede Studie ein mehr oder weniger verrückter Wissenschaftler. Das macht es natürlich nicht leicht. Wer jetzt nicht gewillt ist, einen Crashkurs in Sachen Evidence Based Medicine zu belegen und sich mit der korrekten Interpretation wissenschaftlicher Studien zu beschäftigen, der hört einfach auf mich. Und ich sage: Entspann dich (Chill dein Leben… würde das Minimädel sagen, aber soweit bin ich (noch) nicht) und lies weiter:

Donnerstag, 20. Januar 2022

Nicht perfekt ist auch ganz gut


Im vergangenen Dezember auf eine neuerliche Veganuary-Teilnahme meinerseits angesprochen, reagierte mein Mann mit

Drohgebärden
   nervenzusammenbruchartigem Stöhnen
      Augenrollen
         Hirnklatschen
            ermattetem Kopfschütteln.

Na ok, so schlimm war‘s nicht, ich übertreibe ziemlich. Aber ausgekannt hab ich mich trotzdem. Und um ehrlich zu sein: Mein Energiehaushalt läuft momentan derart untertourig, der Motor stottert und ist so minikurz vorm Absterben, dass da Anfang Jänner gar keine Kraft war und auch keine Lust, mir zu überlegen, was ich einen Monat lang kochen könnte, damit alle meine picky eaters halbwegs zufrieden sind mit ihrer Ernährerin. Ich weiß eigentlich gar nicht, was so anders ist als noch vor einem Jahr, trotzdem fühlt es sich ganz anders an. Akku leer.

Donnerstag, 6. Januar 2022

Fröhliches neues Jahr!


Das Jahr ist rum, es ist 2022. Ich hoffe, ihr seid am Silvesterabend nicht auch schon um halb 11 zu einem eurer Sprösslinge unter die Bettdecke geschlüpft so wie ich (Oder hoffe ich es doch? Es war zu schön …), sondern habt gefeiert, so wie es sich gehört! Habt das neue Jahr gut gelaunt zu euch gerufen, es willkommen geheißen, ganz ohne Abstand, dafür mit Küssen und festen Umarmungen und der Hoffnung im Herzen, es möge ein gutes werden. Ein gutes neues Jahr. Habt ihr? Gut … Ich kann mich schließlich nicht um alles kümmern.